KFZ-Kietz - Homepage

Seitenaktionen:

Inhalt:

Pfad:
 Auto Kietz

Auto-News

Stichtag 30. November: Worauf achten beim Versicherungswechsel

Am 30. November ist es wieder so weit. Bis dahin können Verbraucher ihre Kfz-Versicherung wechseln. Vergleichsportale locken mit Ersparnissen von bis zu einem Drittel. Doch nicht jedes vermeintliche „Schnäppchen“ ist wirklich günstig. Bisweilen kommen dem Versicherungsnehmer günstige Versicherungen im Schadensfall teuer zu stehen.

Vorbei ist die Zeit, in welcher der „liebe Herr Kaiser von nebenan“ ins Haus kam und im Auftrag einer oder mehrerer Versicherungen Angebote unterbreitete. Heute wird das Produkt „Kfz-Versicherung“ in steigender Zahl online feilgeboten. Und wo das nächste Angebot nur einen Mausklickt oder Wisch entfernt ist, zählt für viele Kunden einzig und allein der Preis. Versicherungskunden sind Vagabunden: Immerhin mehr als 5 Mio. Kunden beabsichtigen laut einer Umfrage von TNS Emnid und der HUK-Coburg in diesem Jahr den Versicherer zu wechseln. Schon ab Einsparungen von 50 Euro steige die Wechselbereitbereitschaft, wollen Studien herausgefunden haben.

Sparen beim Wechsel

Das Sparpotenzial ist groß. Es beträgt 5 bis 30 Prozent. Schnell kommen einige Hundert Euro im Jahr zusammen bzw. es verbleiben einige Hundert Euro mehr in der Haushaltskasse. Vor dem Abschluss eines günstigen Internettarifes sollte sich der Kunde aber in jedem Fall über die Leistungen im Schadensfall informieren, raten unabhängige Versicherungsexperten.

Kostenfalle Rabattschutz

Wie teuer dem Kunden die ausschließliche Orientierung am Preis zu stehen kommen kann, verdeutlicht das Thema „Rabattschutz“. Einige Versicherungen behalten sich das Recht zur Kündigung im Schadensfall vor. Der neuen Versicherung wird der Schaden nicht verborgen bleiben. Die Folge: Zu allem Unglück auf der Straße gesellt sich dann eines im Portemonnaie: Der Versicherungsnehmer kann auch im Nachhinein noch zurückgestuft werden und zahlt fortan höhere Gebühren, im Fachjargon der Assekuranzen „Prämien“ genannt.

Während Branchenexperten von einem „beständigen Wachstum“ der Elektro-Auto-Neuzulassungen in Deutschland sprechen, gibt China Gas.

Read more

Toyota ruft wegen möglicher Defekte an Airbags rund eine Million Autos in die Werkstätten zurück.

Read more

Der europäische Automarkt ist im Februar erheblich gewachsen. In den EU-Ländern stieg die Zahl der Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahresmonat um 4,3...

Read more

Im vergangenen Jahr wurden weltweit erstmals mehr als eine Million E-Autos zugelassen.

Read more

Unter dem Motto, „Fahrverbote verhindern statt verwalten“ antwortet der Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe auf die Diskussion um blaue...

Read more