KFZ-Kietz - Homepage

Seitenaktionen:

Inhalt:

Pfad:
 Auto Kietz

Auto-News

Höhere Kfz-Steuer für Neuwagen?

Neuwagen-Käufer müssen wegen neuer Testverfahren zur realistischeren CO2-Messung mit einer höheren Belastung durch die Kfz-Steuer rechnen.

Neuwagen-Käufer müssen sich womöglich auf eine höhere Belastung durch die Kfz-Steuer einstellen. Grund ist ein veränderter Test zur Ermittlung des Kohlendioxid-Ausstoßes (CO2), der ein realistischeres Bild der tatsächlichen Emission zeichnen soll. Viele Autos dürften dabei schlechter abschneiden als bisher. Da die Kfz-Steuer vieler Fahrzeuge neben dem Hubraum auch an die Höhe des CO2-Ausstoßes gekoppelt ist, folgt dem neuen Test daher aller Voraussicht nach auch eine Steuererhöhung.

Doch es soll eine Übergangsregelung geben. So soll die Steuer nicht sofort, sondern erst ab September 2018 neu geregelt werden. Sie gilt außerdem nur für neu zugelassene Fahrzeuge. Doch will die Bundesregierung zunächst die Abgastests abwarten und anhand der dann absehbaren steuerlichen Auswirkungen eine Entscheidung treffen. Ziel sei es nicht, unter dem Vorwand einer Test-Änderung Steuern zu erhöhen, heißt es aus dem Finanzministerium. Verkehrsminister Alexander Dobrindt im Unterschied dazu zuvor durchblicken lassen, dass der Fiskus mit Mehreinnahmen rechne.

Autofahrer greifen in punkto Autokauf wieder beherzt zu. Deutschland, Frankreich und Spanien fahren davon, Italien und Großbritannien fallen ...

Read more

Fahrverbote und Grenzwerte: Viele fragen sich, ob ihr Auto von Fahrverboten betroffen ist. Antwort gibt die so genannte Euro-Norm des Motors. Doch wo...

Read more

Daimler muss 238.000 Fahrzeuge wegen Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen. Europaweit seien fast 800.000 Fahrzeuge betroffen.

Read more

Wegen eines Abgasbetruges bei zwei Porsche-Modellen ordnen die Behörden einen Rückruf an.

Read more

Wegen schlechter Luftqualität wird Hamburg als erste deutsche Stadt ab dem 31. Mai 2018 Abschnitte zweir Straßen für einige Diesel-Fahrzeuge sperren ...

Read more