KFZ-Kietz - Homepage

Seitenaktionen:

Inhalt:

Pfad:
 Auto Kietz

Auto-News

238.000 Fahrzeuge: Verkehrsminister Scheuer kündigt Pflicht-Rückruf für Daimler an

Daimler muss 238.000 Fahrzeuge wegen Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen. Europaweit seien fast 800.000 Fahrzeuge betroffen.

Daimler muss 238.000 Fahrzeuge wegen Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen. Wie Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) mitteilte, werde er einen amtlichen Rückruf unverzüglich anordnen. Vorausgegangen war ein Gespräch mit Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche. Europaweit seien fast 800.000 Fahrzeuge betroffen.

Kleintransporter Vito und Geländewagen GLC

Laut Ministerium seien neben dem Kleintransporter Vito vor allem ein Modell der C-Klasse sowie um eines des Geländewagens GLC betroffen. Daimler soll gegenüber dem Minister erklärt haben, mit maximalem Abarbeitungstempo und in Kooperation mit den Behörden die Applikationen in der Motorsteuerung zu beseitigen.

Nicht der erste Rückruf

Vorausgegangen war bereits ein Pflichtrückruf für den Kleintransporter Vito 1,6 Liter Diesel mit der neuen Abgasnorm „Euro 6“. Dort hatte das Kraftfahrt-Bundesamt bereits unzulässige Abschalt-Einrichtungen aufgedeckt. Betroffen sind weltweit mehr als 4.500 und in Deutschland fast 1.400 Fahrzeuge.

Autofahrer greifen in punkto Autokauf wieder beherzt zu. Deutschland, Frankreich und Spanien fahren davon, Italien und Großbritannien fallen ...

Read more

Fahrverbote und Grenzwerte: Viele fragen sich, ob ihr Auto von Fahrverboten betroffen ist. Antwort gibt die so genannte Euro-Norm des Motors. Doch wo...

Read more

Daimler muss 238.000 Fahrzeuge wegen Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen. Europaweit seien fast 800.000 Fahrzeuge betroffen.

Read more

Wegen eines Abgasbetruges bei zwei Porsche-Modellen ordnen die Behörden einen Rückruf an.

Read more

Wegen schlechter Luftqualität wird Hamburg als erste deutsche Stadt ab dem 31. Mai 2018 Abschnitte zweir Straßen für einige Diesel-Fahrzeuge sperren ...

Read more