KFZ-Kietz - Homepage

Seitenaktionen:

Inhalt:

Pfad:
 Auto Kietz

Auto-News

Welche Euro-Norm hat mein Pkw?

Fahrverbote und Grenzwerte: Viele fragen sich, ob ihr Auto von Fahrverboten betroffen ist. Antwort gibt die so genannte Euro-Norm des Motors. Doch wo findet man diese Angabe?

Viele Autofahrer fragen sich angesichts von Fahrverboten und Emissionsgrenzwerten: Ist auch mein Auto vom Fahrverbot betroffen? Oder könnte es künftig betroffen sein? Aufschluss darüber gibt zumeist die Euro-Norm bzw. Schadstoffklasse des Motors. Autofahrer können sich rasch selbst einen Überblick über die Euro-Norm ihres Fahrzeuges verschaffen.

Unterschiede der Euro-Normen

Doch was ist eigentlich die so genannte Euro-Norm? Grenzwerte für den Schadstoffausstoß gibt es in der Europäischen Union bereits seit 1992. Die erste Euro-Norm war „Euro 1“. Anschließend kam es zu mehreren Anpassungen der Grenzwerte und Messmethoden. Jüngste Anpassung ist ein seit September 2018 verbesserter Abgastest („WLTP“) und hinzu ein straßentauglicher Test, der RDE („Real Driving Emissions“). Auf der Prüffahrt auf der Straße dürfen die Autos dabei maximal das 2,1-fache des Grenzwertes ausstoßen, wobei dieser Wert ab 2021 erneut sinken soll, zumindest bei dann neu zugelassenen Pkw.

Euro-Norm selbst ermitteln

Aufschluss über die jeweilige Euro-Norm gibt Ihnen der Fahrzeugschein, in der Beamtensprache auch „Zulassungsbescheinigung“ genannt. Wurde der Fahrzeugschein vor 2005 ausgestellt, geben die letzten beiden Ziffern im Feld „Schlüsselnummer zu 1“ Aufschluss. Andernfalls findet sich die Schlüsselnummer unter der "Ziffer 14.1". Die Zuordnung der dort zu findende Angabe zur Euro-Norm, zeigt Ihnen die nachstehende Tabelle. Da die meisten heute auf Straßen befindlichen Fahrzeuge mindestens die Euro-Norm „Euro 4“ erfüllen, beginnen wir unsere Aufschlüsselung mit dieser „Minimal-Norm“.

Von der Schlüsselnummer zur Schadstoffklasse

  • Schadstoffklasse Euro 4:
    Schlüsselnummern 32, 33, 38, 39, 43, 62, 63, 64, 65, 66, 67, 68, 69, 70
  • Schadstoffklasse Euro 5:
    Schlüsselnummern 35AO bis 35EO (Euro 5a), 35FO bis 35MO (Euro 5b)
  • Schadstoffklasse Euro 6:
    Schlüsselnummern 36NO bis 36VO
  • Schadstoffklasse Euro 6b:
    Schlüsselnummern 36WO bis 36YO (Prüfung nach NEFZ); 36BA bis 36BC (Prüfung nach WLTP)
  • Schadstoffklasse Euro 6c:
    Schlüsselnummern 36ZA bis 36ZF (Prüfung nach NEFZ); 36AA bis 36AF (Prüfung nach WLTP)
  • Schadstoffklasse Euro 6d-TEMP:
    Schlüsselnummern 36ZG bis 36ZI (Prüfung nach NEFZ); 36AG bis 36AI, 36BG bis 36BI (Prüfung nach WLTP)
  • Schadstoffklasse Euro 6d:
    Schlüsselnummern 36ZJ bis 36ZL (Prüfung nach NEFZ); 36AJ bis 36AL (Prüfung nach WLTP)

Autofahrer greifen in punkto Autokauf wieder beherzt zu. Deutschland, Frankreich und Spanien fahren davon, Italien und Großbritannien fallen ...

Read more

Fahrverbote und Grenzwerte: Viele fragen sich, ob ihr Auto von Fahrverboten betroffen ist. Antwort gibt die so genannte Euro-Norm des Motors. Doch wo...

Read more

Daimler muss 238.000 Fahrzeuge wegen Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung zurückrufen. Europaweit seien fast 800.000 Fahrzeuge betroffen.

Read more

Wegen eines Abgasbetruges bei zwei Porsche-Modellen ordnen die Behörden einen Rückruf an.

Read more

Wegen schlechter Luftqualität wird Hamburg als erste deutsche Stadt ab dem 31. Mai 2018 Abschnitte zweir Straßen für einige Diesel-Fahrzeuge sperren ...

Read more