Skip to main content

Neues rund ums Auto

Neue Verkehrsstudie: Autofahren ist ein Zeitfresser

Created by Kfz Kietz - Auto-Werkstatt in Heidesee | |   News

Autofahren in deutschen Städten nimmt viel Zeit in Anspruch. Viel Geduld brauchen Pendler insbesondere in Berlin und München.

Autofahren in deutschen Städten nimmt viel Zeit in Anspruch. Viel Geduld brauchen Pendler insbesondere in Berlin und München sowie Hamburg, wie eine neue Studie nun ermittelt hat.

Demnach standen Autofahrer in der Hauptstadt im vergangenen Jahr 154 Stunden im dichten Verkehr. Das ist fast eine komplette Arbeitswoche, so eine Studie des amerikanischen Verkehrsdatenanbieters INRIX. Der Münchener Autofahrer erreicht immerhin noch 140 Stunden, gefolgt von Hamburg mit 139 Stunden, während Leipzig und Stuttgart auf je 108 Stunden kommen.

International längere Stau-Zeiten

Verglichen mit anderen europäischen Metropolen schneidet Deutschland damit noch vergleichsweise günstig ab. Rom, Paris, London und Moskau erreichen demnach deutlich mehr als 200 Stau-Stunden. Weltweiter Stau-Rekordhalter ist die kolumbianische Hauptstadt Bogotá mit 272 Stunden pro Autofahrer und Jahr.